Kursdetails

K1381S
Filmvorführung mit Diskussion
Tel Aviv – Beirut

Beginn Fr., 08.03.2024, 19:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. Monika Barwinska-Moll

Drama, 111 Minuten, Deutschland/Frankreich/Zypern 2023


Über zwanzig Jahre hinweg erzähltes Drama um zwei Familien zur Zeit des israelisch-libanesischen Konflikts


Seit es Israel gibt, befindet sich der Libanon offiziell im Krieg mit dem Mittelmeerstaat. Über die Jahrzehnte flammte der Konflikt immer wieder unterschiedlich stark auf und veränderte das Schicksal zahlreicher Menschen für immer. 1984 kämpft der junge israelische Soldat Yossi (Amit Shushani / Shlomi Elkabetzan) an der Seite des südlibanesischen Soldaten Fouad (Younes Bouab). Als die Hisbollah-Organisation den Libanon übernimmt, hilft Yossi seinem Freund und dessen Tochter Tanya bei der Flucht aus dem Land nach Israel, wo die beiden jedoch zurückgezogen und unerwünscht im Exil leben müssen. Die Freundschaft der beiden Männer und auch Yossis Ehe zu seiner Frau Myriam (Sarah Adler) überleben diese Zeit nicht. Als 2006 erneut Krieg im Libanon ausbricht und Yossis Sohn Gil (Noam Boukobza), der als Soldat an der israelischen Grenze kämpft, vermisst wird, nähern sich die zwei Familien, deren Schicksale so eng miteinander verwoben sind, erneut an. Myriam und Tanya (Zalfa Seurat), eine Libanesin und eine Israelin, finden inmitten des Krieges zueinander und begeben sich gemeinsam auf die Reise, um den vermissten Gil zu finden.


Mit dem historischen, über 20 Jahre hinweg erzählten Drama „Tel Aviv – Beirut“ verfilmt die französisch-israelische Regisseurin Michale Boganim („Odessa, Odessa“) eine Geschichte über Zusammenhalt und Hoffnung im Angesicht der erschütternden Realität des israelisch-libanesischen Konflikts in den Jahren 1984 bis 2006.


Eine Veranstaltung der VHS Ahlen, Sendenhorst und Drensteinfurt in Kooperation mit dem Arbeitskreis  "Woche der Brüderlichkeit Sendenhorst e.V." und dem Cinema Ahlen.




Bitte Kursinfo beachten

Datum
08.03.2024
Uhrzeit
19:00 - 21:15 Uhr
Ort
Weststr. 18, Haus Siekmann, Weststraße 18, Sendenhorst



Kursort

Haus Siekmann, Weststraße 18, Sendenhorst