Kursdetails

H10142
D A S-Frauenakademie
Lesung mit Gespräch: Anne Gesthuysen - Wir sind schließlich wer
DAS sind Themen, die euch wirklich interessieren!

Beginn Do., 15.09.2022, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 8,00 € (ermäßigt: 6,00 €)
Dauer 1 x
Kursleitung Anne Gesthuysen

DAS sind Themen, die euch wirklich interessieren!

Die DAS-Frauenakademie ist eine Veranstaltungsreihe für Frauen zu vielfältigen Themen aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Theologie, Geschichte, Architektur, Kultur etc. - von Frauen für Frauen. Bei unterschiedlichen Veranstaltungen haben Frauen die Gelegenheit, Neues zu interessanten Themen zu erfahren, sich auszutauschen und aus der weiblichen Perspektive zu diskutieren. Eingeladen sind Frauen aller Altersgruppen, die an einem anspruchsvollen Austausch zu gleichstellungsrelevanten Themen aus einem breiten Spektrum interessiert sind. Die Veranstaltungen finden abwechselnd in Drensteinfurt, Ahlen und Sendenhorst statt.

Als dritte Veranstaltung in der Reihe liest die Journalistin und Schriftstellerin Anne Gesthuysen aus ihrem aktuellen Roman "Wir sind schließlich wer". Darin erzählt sie mit unvergleichlichem Witz, großer Herzenswärme und viel Feingefühl von einer Familie, die sich erst verlieren muss, um sich zu finden: Von einer jungen Pastorin am Niederrhein, die ihre Gemeinde aufmischt, vom Aufwachsen zweier ungleicher Schwestern in Adelskreisen und vom Mut, den es braucht, ein Leben selbst zu gestalten, wenn alles vorherbestimmt scheint.

Die Bürger der Gemeinde Alpen sind skeptisch, als Anna von Betteray die Vertretung des erkrankten Pastors übernimmt. Schließlich ist sie geschieden, blaublütig, mit Mitte dreißig viel zu jung für den Posten und eine Frau. Der einzige Mann an ihrer Seite: ihr Hund Freddy. Während Anna versucht, ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit zu bewältigen und die Gemeinde behutsam zu modernisieren, gerät das Leben ihrer Schwester Maria komplett aus den Fugen. Ihr Mann wird verhaftet, kurz darauf verschwindet auch noch ihr Sohn. Ausgerechnet sie, die in den Augen der standesbewussten Mutter die Vorzeigetochter war, die auf Schützenfesten zur Königin gekrönt wurde und einen Grafen heiratete, während Anna mit schmutzigen Hosen im Stall spielte und sich in die falschen Männer verliebte. Erst in der Not überwinden die Schwestern ihre Gegensätze – und erhalten Unterstützung von überraschender Seite. Denn wenn es darum geht, einen kleinen Jungen zu finden, halten die Alpener fest zusammen. Und allen voran: Ottilie Oymann aus dem Seniorenstift Burg Winnenthal!

Anne Gesthuysen wurde 1969 am unteren Niederrhein geboren. Nach dem Abitur in Xanten studierte sie Journalistik und Romanistik. In den 90er-Jahren arbeitete sie bei Radio France. Als Reporterin hat sie für WDR, ZDF und VOX gearbeitet, schließlich auch als Moderatorin. Ab 2002 moderierte sie das »ARD-Morgenmagazin«. Diese Nachtschichten gab sie nach dem großen Erfolg ihres ersten Romans »Wir sind doch Schwestern« Ende 2014 auf, um sich tagsüber an den Schreibtisch zu setzen und weitere Bücher zu schreiben. 2015 erschien ihr zweiter Roman »Sei mir ein Vater«, 2018 folgte »Mädelsabend«. Sie lebt mit ihrem Mann, Frank Plasberg und ihrem Sohn in Köln.

Eine Veranstaltung der VHS in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Drensteinfurt, Ahlen und Sendenhorst.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Nach der Anmeldung wird eine Bestätigung per-E-Mail verschickt und die Gebühren werden per SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen. Eine separte Eintrittskarte wird nicht versendet. Alle Angemeldeten sind im Buchungssystem erfasst und erhalten beim Einlass ein Kontrollticket.

Anne Gesthuysen (c) Stepahn Pick

Anne Gesthuysen (c) Stepahn Pick




Um sich für den Kurs anzumelden, klicken Sie bitte hier auf Warenkorb

Datum
15.09.2022
Uhrzeit
19:30 - 22:00 Uhr
Ort
Westenmauer 10, Stadthalle Ahlen, Westenmauer 10, Ahlen



Kursort

Stadthalle Ahlen, Westenmauer 10, Ahlen