Foto: Marlene Mautner

Mord am Hellweg: Ahlen-Krimi von Edith Kneifl


Am Freitag, 08. Oktober, 19:30 Uhr,liest die Bestseller-Autorin Edith Kneifl ihren Ahlen-Krimi mit dem Titel "Die Ahlener West Side Story" im Grubenwehrmuseum an der Zeche Westfalen vor. Bereits im Oktober 2019 recherchierte die Autorin in Ahlen für ihre Krimigeschichte. Besonders interssierten sie dabei die 1960er und 1970er Jahre in Ahlen, insbesondere das Leben in der Kolonie und die Musikszene zu dieser Zeit. Hierzu führte sie viele Gespräche mit Zeitzeugen, besuchte das Zechengelände, die Kolonie, das Ahlener Heimatmuseum, Jupps Fotoklub und viele andere Orte in Ahlen. Pandemiebedingt  wird mit dieser Lesung der Ahlen-Krimi aus der Mord am Hellweg X Anthologie nun mit einem Jahr Vesrpätung dem Ahlener Publikum präsentiert. und was könnte passender sein, als dieses Ereignis im Ahlener Grubenwehr-Museum zu feiern. Tickets gibt es online unter der Festivalseite www.mordamhellweg.de.  Hier geht es direkt zur Ticketbuchung!  Weitere Infos!

 


Zurück