Lesung: Timm Koch "Herr Bien und seine Feinde"


Am Mittwoch, 4. November, 19 Uhr, liest der Autor Timm Koch aus seinem Buch „Herr Bien und seine Feinde“ im Bürgerhaus „Alte Post“, Mühlenstraße 12, Drensteinfurt, vor. Darin befasst sich der Autor mit der unglaublich wichtigen und inzwischen stark bedrohten Insektenart. Seit über 100 Millionen Jahren prägt der Bien - also das Bienenvolk mit seinem Stock - das Leben auf unserer Erde, weil er einer riesigen Pflanzengruppe als Bestäuber dient. Ohne Biene keine Äpfel - wenn es nach dem Willen der Agrochemie-Konzerne geht, soll dies jedoch anders werden. Ihnen schwebt eine Zukunft der Roboterbienen vor. Bestäubt wird nur noch, was Kasse bringt. Weitere Infos


Zurück