Gesellschaft Beruf Sprachen Gesundheit Kultur Spezial

Veranstaltungskalender für
<November 2017>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Legende:
Ein Kurs:

Mehrere Kurse:

Legende:

gelb
Veranstaltung ist gefährdet.

grün
normale Buchungen zur Veranstaltung möglich.

orange
Veranstaltung ist fast ausgebucht.

rot
Veranstaltung ausgebucht. Nur noch Anmeldungen auf Warteliste möglich.

abgelaufen
Veranstaltung hat bereits begonnen bzw. es ist keine Anmeldung möglich.


Kursnummer: X53612
Titel: VHS Seniorenkino: "Happy Burnout"
Info: Komödie, Deutschland 2017
Einführung: Manfred Gesch
Komödie mit Wotan Wilke Möhring als arbeitsloser Altpunk Fussel, der ausgerechnet wegen einem Burnout in die Klinik eingewiesen wird.
Sozialschmarotzer, Frauenheld, Arbeitsverweigerer - eigentlich geht es dem Altpunk Fussel (Wotan Wilke Möhring) ziemlich gut. Anstatt zu malochen trifft er Frauen, Geld interessiert ihn nur beiläufig. Das soll sich jedoch ändern, als das Arbeitsamt seine Bezüge kürzt. Viel kann da auch die Sozialarbeiterin Linde (Victoria Trauttmansdorff), die Fussel kurzerhand um den Finger wickelt, nicht ausrichten. Um nicht arbeiten zu müssen, bleibt nur ein einziger Weg: Linde erklärt Fussel für arbeitsunfähig. Ausgerechnet ein Burnout soll der Grund dafür sein. Putzmunter geht Fussel nun in die Psychiatrie, wo er neben der Krankenschwester Alexandra (Anke Engelke) auf Mitpatienten trifft, die an zu viel Stress und Arbeit zerbrochen sind. Mit seiner unkonventionellen und charmanten Art gelingt es Fussel, frischen Wind in die Klinik zu bringen, während er gleichzeitig beginnt, den eigenen Lebensweg zu hinterfragen.
Hintergründe: Vom Tatort-Kommissar zum Punk? So abwegig wie die Besetzung von Wotan Wilke Möhring als Altpunk Fussel auf den ersten Blick erscheinen mag, ist sie gar nicht. Immerhin war Möhring ("Lommbock", "Winnetou und Old Shatterhand", "Sex and Crime") vor seiner Zeit als Schauspieler selbst in der Punkszene aktiv, spielte unter anderem Gitarre bei der Band "Störaktion" und versuchte sich zusammen mit der Neue-Deutsche-Welle-Ikone Gabi Delgado-López an einem Neustart der Band DAF. Genug Hintergrundwissen bringt Möhring also mit, um die Rolle des sympathischen, aber verplanten Fussel zu spielen. Mit Anke Engelke ("Findet Dori", "Doktor Proktors Zeitbadewanne") steht Möhring darüber hinaus eine erfahrene Komödiantin zur Seite, die sich genau mit dem richtigen Timing von Pointen auskennt.
Aktuell und hintergründig erzählt die Komödie "Happy Burnout" nicht nur von Fussel, der in der Psychiatrie beginnt, seinen Lebensweg zu hinterfragen, sondern stellt auch die Frage, welchen Stellenwert die Arbeit in unserem Leben einnimmt, Mit der überforderten Mutter Merle (Julia Koschitz), dem dauergestressten Geschäftsmann Anatol (Torben Liebrecht), dem selbstmörderischen Sonnenstudiobesitzer Günther (Michael Wittenborn) und dem wütenden Entertainer Datty (Kostja Ullmann) trifft Fussel auf einige Charaktere, die wirklich unter der Arbeit leiden. Hier erkennt der Altpunk zum ersten Mal, dass er tatsächlich einen Unterschied machen kann. Denn kaum jemand weiß so viel über die Vorzüge der Arbeitslosigkeit wie Fussel.
In der Pause werden Kaffee und Kuchen zu erschwinglichen Preisen angeboten.
Kartenvorbestellung im Cinema, T. 9409805
Veranstaltungsort: Cinema Ahlen, Alter Hof
Veranstaltungstag(e): Sonntag
Termin: So. 05.11.2017
Dauer: 1 x
Uhrzeit: 14:30 - 17:30
Kosten: 0,00 EUR
Max. Teilnehmeranzahl: 140
Qualifikation:
Anmeldebedingungen:
Material:
Dozent(en): Manfred Gesch


Drucken     [ ]